Wir machen weiter …

Auch im Jahr 2022 haben wir uns zum Ziel gesetzt, weiterhin Spenden für die Betroffenen im Ahrtal zu sammeln und in Form von Baumaterial bereitzustellen.

Die Hefe-Community hat es geschafft, erneut 4.500 Euro an Spendengeldern zu akquirieren. Diese wurden, wie auch schon im vergangenen Jahr, in Form von Baumaterialien in das Ahrtal gebracht.

Gemeinsam mit dem Baustoffzelt „Kaiser 2.0.“ wurden die Materialien abgestimmt und sorgfältig ausgewählt.

Am 29.05.2022 machte sich das Hefe-Team (André, Jan, Marco und Reini) auf den Weg ins Ahrtal. Während der dreistündigen Fahrt wurde viel diskutiert, wie es wohl inzwischen dort aussehen wird. Denn im Dezember vergangenen Jahres waren die Schäden an Häusern, Straßen und Landschaften erheblich zu sehen und spüren. Gerümpel und Schlamm waren der Alltag auf den Straßen und in den Gassen. Unbewohnte Häuser, sowie Häuser mit externen Gasquellen und Toiletten wurden gesichtet.

Durch den Umzug des Baustoffzeltes in ein höher gelegenes Gebiet konnten die ersten Eindrücke nicht viel preisgeben. Hier schien die Welt in Ordnung.

Bei unserer Ankunft erkannte der Logistiker direkt unser Fahrzeug wieder und erinnerte sich an unsere Spende vom Dezember 2021. Er informierte den Leiter vom Baustoffzelt. Dieser ist ein junger Mann, der nach der Flutkatastrophe seinen Job kündigte und seine Heimat in Bielefeld verließ, um im Ahrtal den Betroffenen zu helfen. Zitat: „Nachdem er im Juli 2021 das erste tote Kind aus einem Auto gezogen hatte, brach für ihn ein Teil seiner Welt zusammen.“ Chapeau vor diesem Mann!

Wir bekamen eine Rundführung durch das neu errichtete Baustoffzelt, in dem sich die betroffenen Anwohner mit einem dafür eigens ausgestellten Ausweis die Materialien abholen können.

Es war eine gelassene Stimmung an diesem Sonntag im Baustoffzelt zu spüren, doch die intensiven Gespräche brachten leider einen unschönen Eindruck von der aktuellen Situation und dem Hilfestatus unserer Bundesregierung. Wir, als Verein, distanzieren uns von politischen Themen, doch es sei gesagt, es ist nicht wie es scheint. Und für die Medien ist das Thema abgehakt…

Der Eindruck hat uns gezeigt, dass wir als Hefe-Kommando e.V. weitermachen und wieder Spenden akquirieren werden.

Als Dank für die Spenden und den Besuch erhielten wir bei unserer Abfahrt vier Flaschen Flut-Wein. Diese wurden von einem nahegelegenen Winzer gesponsert, da die Weinflaschen für ihn nicht mehr verkäuflich sind. Sie sind mit Schlamm überzogen und die Etiketten sind stark beschädigt. Eine professionelle Reinigung ist nicht mehr möglich.

Die vierköpfige Reisegruppe ersann dies auf der Heimfahrt als perfekten Anlass für eine Versteigerung der Weinflaschen in der Region Heilbronn. Diese werden nun einen Monat lang im Restaurant unseres langjährigen Partners, der Feinkost-Metzgerei Geiger „SO ISST HEILBRONN“ ausgestellt und präsentiert. Gebote können per E-Mail an flutwein@hefe-kommando.de oder direkt im Lokal in der Kaiserstr. 34 in Heilbronn abgegeben werden.

Die Versteigerung beginnt am 01.07.2022 und wird bis einschließlich 31.08.2022 durchgeführt. Die vier Höchstbietenden erhalten den Zuschlag. Der Erlös ist der offizielle Startschuss für unseren Spendenmarathon 3.0 für das Ahrtal und wird direkt auf das Spendenkonto des Hefe-Kommando e.V. einfließen.

Liebe Grüße vom Hefe-Team

Weitere Infos unter www.hefe-kommando.de
Ansprechpartner zur Ahrtal-Spendenaktion ist Marco Künzel, 1. Vorstand . Kontaktaufnahme unter

0151-27076571 oder M.kuenzel@hefe-kommando.de
Für Geldspenden stehen unsere Spendenkonten („StichwortAhrtalhilfe“) zur Verfügung: Empfänger: Hefe-Kommando e.V.
Kreissparkasse Heilbronn, IBAN: DE36 6205 0000 0000 6059 24, BIC: HEISDE66XXX
oder
über PayPal auf spende@hefe-kommando.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 80 = 83